Fastenvorhang

DER FASTENVORHANG

Der Fastenvorhang wurde im Jahr 20.. von Rektoratsassistent Michi Kobinia kreiert.
Die acht seidenen Farbbahnen symbolisieren
– eingebettet in die Reflexion der historischen Kapellenausstattung in Gold und Silber –
Aschermittwoch sowie die fünf Fastensonntage.

Am Palmsonntag während der Passion
– zur Stelle „Da reiß der Vorhang im Tempel mitten entzwei!“ –
fällt der Vorhang.

© 2016 SCHLOSSKAPELLE SCHÖNBRUNN